Was ist Mieterstrom?

Lokale Stromerzeugung in oder an einem Gebäudekomplex mittels PV-Anlage, ggf. plus BHKW (auch Wärmeerzeugung), plus Stromspeicher.

Lokaler Verbrauch des eigenerzeugten Stroms im Gebäudekomplex durch die Mieter ohne Nutzung des öffentlichen Netzes.

Einspeisung des überschüssigen Stroms in das öffentliche Netz.

Bezug des fehlenden Stroms aus dem öffentlichen Netz über einen Hausanschluss.

Wie geht Mieterstrom?

Grobkonzept

Geeignetes Projektsetting identifizieren (Immobilie, Rollen, technische Komponenten, etc.)

Projektierung

Technische, wirtschaftliche, rechtliche & regulatorische Detailplanung, Messkonzept & Tarifentwicklung

Finanzierung

Verschiedene Optionen (Investition, Contracting, Pacht)

Bau & Montage

Ausführung, Überwachung und Abnahme

Betrieb

Vollumfängliche Übernahme der Betreiberrolle (Vermarktung, Abrechnung, rechtliche & regulatorische Pflichten, etc.)

Warum sich Mieterstrom jetzt lohnt?

Am 25.07.2017 trat das Gesetz zur Förderung von Mieterstrom in Kraft. Der Mieterstromzuschlag ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) verankert und orientiert sich an der Einspeisevergütung abzüglich eines Abschlags von 8,5 ct/kWh. Er bezieht sich auf direkt gelieferten Strom aus Photovoltaikanlagen von Wohngebäuden.

Damit ist Mieterstrom für Vermieter und Mieter finanziell attraktiv und rechnet sich nun schon bei kleineren Wohnkomplexen.

Was bringt Mieterstrom? Für wen?

Vermieter

  • steigern den Immobilienwert & heben den Effizienzstandard.
  • generieren Zusatzerlöse durch Verpachtung/Energieverkauf.
  • steigern Attraktivität für Mieter durch ökologischen und ökonomischen Aspekt.
  • bieten sichere Versorgung mit Strompreisbremse.

Mieter

  • können an Energiewende partizipieren.
  • können Strom vom „eigenen“ Dach verbrauchen.
  • profitieren vom günstigen und ökologischen Lokalstrom-Preis.
  • haben die Wahl: können mitmachen, müssen aber nicht, einfache Wechselmöglichkeit.

Energieversorger

  • erschließen ein zukunftsweisendes Geschäftsfeld (Digitalisierung).
  • bauen ihren (virtuellen) Kraftwerkspark aus/auf.
  • steigern die Lokalstromversorgung.
  • erhalten/schaffen Kundenbindung.

Warum Mieterstrom mit uns?

Mieterstrom bündelt viele „Energiewende“-Themen, wie lokale und erneuerbare Energieerzeugung & Vermarktung, Speicherung, Sektorkopplung, Energieeffizienz, intelligente Messkonzepte, smart home, Energie- & Steuerrecht, etc..

Zur Umsetzung von Mieterstrom-Projekten ist somit spezifische Expertise aus vielen Energie-Bereichen erforderlich.

Die Energiewende GmbH verfügt über die notwendige spezifische Expertise und Schnittstellenkompetenz für Mieterstrom-Projekte und bietet ganzheitliche Unterstützung & Kompetenz über alle Projektphasen hinweg.

Downloads

Flyer Mieterstrom

Download

Checkliste - Bestand

Download

Checkliste - Neubau

Download

Interesse an Mieterstrom oder anderen Leistungen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.